Was ist eine Katarakt?

Created with Sketch.

Eine Katarakt bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. Eine getrübte Linse kann zu unterschiedlichen Sehstörungen führen (s.u.). 

Es gibt zahlreiche Ursachen für die Entstehung einer Katarakt, wobei altersbedingte Veränderungen mit Abstand am häufigsten sind. Andere Ursachen für die Entstehung einer Linsentrübung können u.a. vorausgegangene Augenoperationen, Verletzungen des Auges, Entzündungen des Augeninneren oder eine bestehende bzw. zurückliegende Kortisontherapie sein.

Je nach Art der Linsentrübung werden verschiedene Katarakt-Arten unterschieden wie z.B. die Kernkatarakt (Cataracta nuclearis), die Rindenkatarakt (Cataracta corticalis) oder auch Mischformen (Cataracta corticonuclearis).

Welche Symptome können auftreten?

Created with Sketch.

Das häufigste Symptom einer Katarakt ist die normalerweise schleichend fortschreitende Sehverschlechterung. Durch eine zunehmende Trübung der Augenlinse kann es sowohl zu einem verschwommenen Sehen aber auch zu einer vermehrten Blendungsempfindung kommen. Häufig wird der Seheindruck als Grauschleier bzw. als "Blick durch eine schmutzige Fensterscheibe" vergleichen.

Da durch die getrübte Linse weniger Licht in das Auge gelangt, kann dies zu einem verminderten Kontrast- und Farbsehen führen. Zudem kann eine Katarakt zu einer störenden Veränderung der Brillenwerte führen.

Im weit fortgeschrittenen Stadium kann eine ausgeprägte Katarakt das Sehen so stark einschränken, dass keine Objekte oder Gegenstände mehr erkannt werden können. In diesem Fall liegt eine (normalerweise reversible) Erblindung vor.

Wie kann eine Katarakt festgestellt werden?

Created with Sketch.

Um eine Katarakt festzustellen, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen, welcher neben einer Überprüfung Ihres Sehvermögens auch das Auge ausführlich untersucht. Um die Augenlinse genau zu beurteilen ist meist eine Erweiterung der Pupille mit Hilfe von Augentropfen erforderlich.

Nach medikamentöser Pupillenerweiterung ist da Sehen normalerweise für eine Weile eingeschränkt (meist 4-6 Stunden). In dieser Zeit sind Sie vorübergehend nicht verkehrstauglich und dürfen somit nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Bitte bedenken Sie dies und planen Ihre An- und Abreise zum Augenarzt entsprechend.

Wie behandelt man eine Katarakt?

Created with Sketch.

Die Therapie einer Katarakt besteht in der operativen Entfernung der trüben, körpereigenen Linse und der Implantation einer klaren, künstlichen Linse (s.g. Intraokularlinse bzw. IOL) in das Auge.

Lesen Sie mehr über die Operationstechnik bei einer Katarakt.

Weitere Informationen

Patientenbroschüre Katarakt (Herausgeber: Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. & Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft)

Bildquellen: Frank C. Müller, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons